Hochsee - Kanarentörn "Reisebericht"

Die Saison am Zugersee war mit dem Absegeln schon beendet, als sich fünf Segler- und Seglerinnen im November 2016 auf den Weg in den Süden machten. Das Ziel: Teneriffa

Mit einer schnellen ELAN 50 Impression segelte die Crew in knapp 26 Stunden die 140 Seemeilen nach Lanzarote. Der Wind nahm zu und in den nächsten Tagen setzte der zu dieser Zeit übliche Passatwind ein. Auf dem Weg nach Fuerteventura konnte mit 13.8 Knoten kurzzeitig die höchste Bootsgeschwindigkeit gemessen warden. Der Törn führte bei schönstem Sonnenschein weiter nach Gran Canaria. Am letzten Tag frischte der Wind erheblich auf und ermöglichte eine kleine Trainingseinheit "Segeln bei Sturm".

Eine tolle Crew - ein toller Törn!

 

Der Skipper,

Wolfgang

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andrea (Mittwoch, 01 Februar 2017 08:48)

    Toll war's!! mit viel Lust auf mehr....